img1

Weihnachtsmarkt Velen - 18.12.2016

Am 4. Advent fuhren 60 Heimatfreunde mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt Velen. Ca. 1000 Weihnachtsbäume säumten den Weg entlang und rund eine Million Lichter, die dem Weihnachtsmarkt ein stimmungsvolles, weihnachtliches Ambiente verliehen, luden zum Verweilen ein. Viele Stände mit weihnachtlichen Angeboten waren ein Highlight, wo auch selbstgemachte Kunstwerke von den Marktbetreibern zum Verkauf angeboten wurden. Einer von ihnen war Jürgen Fleischer, der mit seinen Kunstwerken sogar im WDR zu sehen war. Aus Bayern kam ein Ehepaar das selbstgefertigte Vogelhäuschen zum Verkauf anbot. Zur Einkehr im Bauernhaus und beheizten Zelt hatten die Heimatfreunde die Möglichkeit Kaffee und Kuchen, sowie andere Speisen zu genießen. An vielen Ständen gab es Glühwein vom Winzer, ein Eierpunsch der besonderen Art, Reibeplätzen von den „Doskerkerls“, die sogar die Kartoffeln dazu selber schälten, selbstgemachte Spekulatius und vieles mehr hatte der Weihnachtsmarkt zu bieten. Ein Engel, die den Kindern Geschichten vorlas, Knecht Ruprecht und der Nikolaus verteilten Süßigkeiten an den Kindern und besuchten den Heimatverein Drensteinfurt am Glühweinstand des Heimatvereins Velen. Gegen 16:00 Uhr traten die Heimatfreunde die Heimreise an, zumal noch einige von ihnen das Konzert der MGV Drensteinfurt in der St. Regina Kirche besuchen wollten. Alles im Allem war es ein super Weihnachtsmarkt in Velen mit tollen Ideen der Künstler und einer erstklassigen Veranstaltung im Wald und auf dem Bauernhof.